Logo der Schulstiftung der Erzdiözese FreiburgSchulstiftung der Erzdiözese Freiburg
Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts

Die Schulstiftung

HAND HOCH FÜR FREIE SCHULEN

Die Schulstiftung

Tag der freien Schulen am 25.11.2016
Freie Schulen sind unzufrieden mit Finanzierung vom Land
Mit einem seit Jahren schwelenden Konflikt wurde Staatssekretär Volker Schebesta am Freitagvormittag an der Heimschule Lender konfrontiert. Es geht um den Finanzierungsbeitrag des Landes für die Freien Schulen.
Der Besuch aus dem Kultusministerium am Tag der Freien Schulen am Freitag begann freundlich und wohlwollend. Volker Schebesta (MdL) diskutierte an der Heimschule Lender mit Schülern über Politik. Er beteiligte sich damit an der Aktion »Landtagsabgeordnete schenken den Freien Schulen im Land eine Schulstunde«. Auch Wertschätzung für die Arbeit der Freien Schulen brachte der CDU-Politiker mit: »Sie leisten wichtige Beiträge zur Vielfalt der pädagogischen Konzepte.«
Danach hörte es mit den Geschenken auf. Schulleiter Lutz Großmann und der Leiter der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg, Dietfried Scherer, kamen auf die Finanzen zu sprechen. »Dass wir uns so weiterentwickeln können, dafür brauchen wir mehr Sicherheit«, sagte der Schulleiter. Das Grundgesetz schütze die Freien Schulen. Er fragte, wie viel sie dem Land wert seien.
Tag der freien Schulen am 25.11.2016

Die Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg wurde 1988 durch Erzbischof Dr. Oskar Saier gegründet.

Sie ist Träger aller katholischen weiterbildenden Schulen in der Erzdiözese Freiburg mit Ausnahme des Kollegs St. Blasien. Alle unsere Schulen sind nach dem Gesetz über die Schulen in Freier Trägerschaft staatlich anerkannt und führen zu den entsprechenden Abschlüssen.

Die Schulstiftung steht in der langen Tradition kirchlichen Engagements um die Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Die Lebensgemeinschaft Schule ist ein ideales Feld, Solidarität zu üben und Solidarität zu erfahren. Soziale Sensibilität oder Gemeinsinn sind ein wichtiges Erziehungsziel.

Unsere Schulen versuchen hier eine Antwort auf dem Hintergrund des biblisch christlichen Gottes- und Menschenbildes zu geben, um die jungen Menschen zur Mündigkeit und aktiven Mitgestaltung von Gesellschaft und Kirche zu befähigen.

Kollegiale Beratung und das soziale Unterrichtsprojekt COMPASSION, Fortbil­dungs- und Führungsseminare sind wichtige Elemente, um dieses Ziel an unseren Schulen zu verwirklichen.

Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg
Münzgasse 1
79098 Freiburg

Telefon: 0761/2188-564
Fax: 0761/2188-556

HAND HOCH FÜR FREIE SCHULEN

Prävention von sexualisierter Gewalt

Schutz vor sexueller GewaltAnsprechpartner, Beratungsangebote für Opfer und weitere Informationen der Deutschen Bischofskonferenz zur Prävention von sexualisierter Gewalt finden Sie hier.