Logo der Schulstiftung der Erzdiözese FreiburgSchulstiftung der Erzdiözese Freiburg
Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts

Die Schulstiftung

3. Platz beim Umweltpreis 2016 der Erzdiözese Freiburg
Aus der Laudatio von Erzbischof Stephan Burger am 18.01.2017:
Grund für den 3. Preis 2016 ist der Aktionstag „Wir fair-ändern die Welt" vom 29. April 2016. Schulstiftung und Vorbereitungs­team waren und sind überzeugt, dass es lohnt, die vielen Engagierten zusammenzu­bringen und voneinander zu lernen. Bewusst haben Sie aber auch grundsätzliche Fragen gestellt: Wo stehen die Stiftungsschulen in der kommenden „Fair-trade-Diözese?" oder „Welcher Auftrag erwächst für die Schulstiftung aus „Laudato si?" Dazu haben Sie eine große Zahl von Experten eingeladen. Zuallererst lhre engagierten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer. Damit diese zusätzlich fachlich fit und sich mit Sachverstand in die Debatte einbringen konnten, haben Sie für die 17 Workshops namhafte Partner engagiert und gewonnen.
Die hohe Auszeichnung ergeht nicht nur für den hervorragenden Aktionstag, sondern auch dafür, dass dieser Tag bewusst als Auftakt angelegt und gestaltet war. Es soll also tatsächlich weiter gehen. Sie werden dran bleiben!
Nun, Hausaufgaben sind ja dazu da, dass sie erledigt werden. Von daher sind die 1.300,- Euro Preisgeld eine kleine Umsetzungsprämie für den schweren Rucksack voller Ideen, die die Schülerinnen und Schüler der Stiftungsleitung beim Aktionstag gepackt haben.
3. Platz beim Umweltpreis 2016 der Erzdiözese Freiburg

.
.
.

Kultusministerin Dr. Eisenmann:
„80% kommen ins Gesetz“
Durchbruch in der Finanzierung der Freien Schulen
Seit 2006 stand es in jeder Koalitions­vereinbarung: die Freien Schulen sollen für ihre Schüler 80% der Kosten refinanziert bekommen, die für einen staatlichen Schüler der entsprechenden Schulart entstehen. Leider haben weder die CDU/FDP-Regierung noch die Koalition aus Grünen und SPD diese Versprechen eingelöst, obwohl 2013 eine Vereinbarung geschlossen wurde, in der sich die Freien Träger zur Zahlung einer Versorgungsabgabe für die beurlaubten Landes­beamten verpflichtet haben. Die freien Träger der Schulen erfüllen diese Verpflichtung, das Land hat aber bislang seinen Teil der Vereinbarung, nämlich die Zuschusshöhe auf 80% anzuheben, nicht eingehalten.
Umso erfreulicher ist es, dass nun die Koalition aus Grünen und CDU konkrete Schritte unternommen hat, um diese Zusage umzusetzen. Im Landeshaushalt sind die entsprechenden Mittel vorgesehen, um den Freien Schulen 80% der Kosten eines staatlichen Schüler zu refinanzieren. Ebenso sind Mittel eingestellt, die die Umsetzung des Staatsgerichtshofsurteils ermöglichen, wo­nach Träger, die auf Schulgeld (teilweise) verzichten, einen entsprechenden Ausgleichs­anspruch gegen das Land haben.
Kultusministerin Dr. Eisenmann:<br> „80% kommen ins Gesetz“

Die Schulstiftung

Die Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg wurde 1988 durch Erzbischof Dr. Oskar Saier gegründet.

Sie ist Träger aller katholischen weiterbildenden Schulen in der Erzdiözese Freiburg mit Ausnahme des Kollegs St. Blasien. Alle unsere Schulen sind nach dem Gesetz über die Schulen in Freier Trägerschaft staatlich anerkannt und führen zu den entsprechenden Abschlüssen.

Die Schulstiftung steht in der langen Tradition kirchlichen Engagements um die Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Die Lebensgemeinschaft Schule ist ein ideales Feld, Solidarität zu üben und Solidarität zu erfahren. Soziale Sensibilität oder Gemeinsinn sind ein wichtiges Erziehungsziel.

Unsere Schulen versuchen hier eine Antwort auf dem Hintergrund des biblisch christlichen Gottes- und Menschenbildes zu geben, um die jungen Menschen zur Mündigkeit und aktiven Mitgestaltung von Gesellschaft und Kirche zu befähigen.

Kollegiale Beratung und das soziale Unterrichtsprojekt COMPASSION, Fortbil­dungs- und Führungsseminare sind wichtige Elemente, um dieses Ziel an unseren Schulen zu verwirklichen.

Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg
Münzgasse 1
79098 Freiburg

Telefon: 0761/2188-564
Fax: 0761/2188-556

Prävention von sexualisierter Gewalt

Schutz vor sexueller GewaltAnsprechpartner, Beratungsangebote für Opfer und weitere Informationen der Deutschen Bischofskonferenz zur Prävention von sexualisierter Gewalt finden Sie hier.